________________________________________________________________________________ 

                   <<< UNN ES ISS WIDDER SAMSDAACH ! >>> 
         <<< DESDEWESCHE GEBT'S HEIT ACH WIDDER DIE PALZ - POSCHT >>> 
                  <<< UN ZWAR DIE AUSGAAB NUMMER NEUN >>> 
________________________________________________________________________________ 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 

                         < < < < < A C H T U N G > > > > > 

                     !!!! Die E-Poscht is nur fer Pälzer !!!! 

           Hesse, Badenser, Schwobe und Saarlänner misse drauße bleiwe 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 
________________________________________________________________________________ 
________________________________________________________________________________ 

                                 Ausgabe 9/2000 

Rausgewer: RdPS (Retter der Pälzer Sproch) 
Chefschreiwer: Walz vun de Palz 
Schreiwer: Hotzeplotz, Schtummel, Tschingel-Belz 

-------------------------------------------------------------------------------- 

                        Unser Motto vun dere Woch hääst: 

                         <<<<  ES ISS VORBEI !!!!  >>>> 

-------------------------------------------------------------------------------- 

So, do sehn ehr mol, wie fleisisch mer sinn! 'S is zwar des Wochenend Abi-Fahrt 
vun de LG-Abiduriende, awwer trotzdem hänn mer's widder gschafft, e neie Ausgaab 
fer eich uff di Bää zu schdelle und die wie immer pinktlisch fortzuschicke. 
Un net genuuch, mer hänn sogar zwää neie Rubricke fer eich: Zuerscht gebt's mol 
e Kochrezept (un des sogar in Hochdeitsch, dass des ach jeder verstehe dut un 
net wesche em klääne Mißverständniss was giftisches noimixe dut) fer e gutes 
pälzer Esse. Un dann hänn mer beschlosse, jetzert wöchendlisch bekanntzugewwe, 
wu in de schene Palz Woifeschte stattfinne dun, damit ehr wissen, wann un wu ehr 
eich folllaafe ("lll"-ehr sehn, ach bei uns gebt's die Reschtschreibreform!) 
losse kinne. 
Des war's eischentlisch, was mer eich an dere Stell mitzudääle hänn. Noch e 
klääni Omerkung zum Schluss: Mer wissen, ehr waarden all ganz gschpannt uff 
unser Hoompäidsch, awwer ehr missen eich noch ä Woch gedulde. Mer sinn jetzert 
awwer ziemlisch sischer, dass mer eich dann unser Hoompäidsch präsentiere 
kinnen. 
Un jetzert geht's weiter: 

-------------------------------------------------------------------------------- 

                             - Pälzer Sprochpriefung - 

Ei, isch kann misch dunkel erinnre, dass isch eich letscht Woch vier Sache 
gfroocht hab un sischer wollen ehr jetzert widder die Ufflesunge. - Do sinn se: 

- Machulles is ganz efach Bankrott mache un des is sischer känn Glicksfall. 
- Un wenn's drauß widder dimmle dut, dann blitzt's un dunnert's (so wie fascht 
  die ganz letscht Woch). 
- Un e Gäschtsche is e schlecht erzochenes Kind un hot nix mit Kastanien zu du. 
  Kastanien hääst nemlisch uff pälzisch Käschte. 
- Marau is naderlisch Majoran, obwohl isch zugewwe muss, als Wort fer e 
  Feuschtgebiet wär`s ach nit schlecht. 

-------------------------------------------------------------------------------- 

Un do hämmer widder vier neie Sache ausm Pälzer Lande: 

Barablie:  ( ) Dummschwätzer             Feez:  ( ) arabische Kopfbedeckung 
           ( ) Rhabarber                        ( ) Spaß 
           ( ) Regenschirm                      ( ) Kleidung 

deeringle: ( ) sich zurückziehen         Stenz: ( ) Hasenschwanz 
           ( ) nötigen                          ( ) eitler Mann 
           ( ) raufen                           ( ) Stanze 

-------------------------------------------------------------------------------- 
Pälzer Schimpfwerder, Dääl fünf: 

Oho, oho, oho, die neie Werder sinn mol widder do! Damit ehr gut gelaunt ins 
Wocheenn gehe kinnen, gibt's mol widder die neieschde pälzer Schimpfwerder, fer 
die gilt: gern oogewennd, awwer net gern g'heert! 

Drehschwanz:  Ähn Drehschwanz is net des, was ehr jetzert wahrscheins denken, 
              's is nemlich nix annres als en Ummschdandskrämer. 

Kurpuscher:   Annrie Bezeichnung fer en Arzt mit eichesinniche 
              Bahndlungsmethode, 's kann sich awwer ach um en Heilpraktiker 
              hannle. 

Pilledreher:  Ähn Pilledreher is kään Käfer, sondern äh Bezeichnung fer en 
              Apotheker. 

Seldefrehlich:  Ähn Seldefrehlich, des is ähn Kerl, der zum Lache immer in de 
                Keller geht, alldieweil'n do kääner sieht, 's is sozusaache en 
                Trauerkloß. 

Veschberschell: Äh Veschberschell is nix annres als e Klatschbaas odder 
                Dorfbaas. 

Wagges:  Des is e sehr abfällichie Bezeichnung fer Franzose, insbesondre 
         fer die, wu in de Grenzregion Elsaß un Lothringen wohnen. 
  

So, des waren se gewesst, die neie Werder. Aller dann bis zum nekschde mol un 
wie immer gilt ach heit: Immer schää lerne un owenne! 

-------------------------------------------------------------------------------- 

Jetzert mol e Witzelsche fer zwischenoi: 

"Duschd du ach jeden Daach schää bete?" froocht de Parre ähn klääne Bu. 
- "Näh, des macht schunn moi Mutter fer mich" saacht de klää Bu. - "So, 
unn was saacht se dann fer dich?" mecht de Parre ganz neigierich wisse. 
- "Gott sei Dank, dass du im Bett bischt!" 

-------------------------------------------------------------------------------- 

So, nochdemm uns neie Vorschlääch fer Rezepte erreicht hänn, mechden mer, 's 
Palz-Poscht-Tiem, insbesondere die Walz vun de Palz, dene ach noochkumme un hänn 
schließlich ä schäänes pälzer Rezept ausfindich gemacht. 
Alldieweil mer in de erschde Palz-Poscht gfroocht hänn, was Hoorische sinn, hänn 
mer gedenkt, mer dun eich jetzert mol erläutre, wie Hoorische gemacht werrn. 
Also uffgebasst, denn 's is in Hochdeutsch, damit's do ach kää Missverständnisse 
gibt. 

                                   - Hoorische - 

Für den Teig: 
1 kg gekochte Kartoffeln (Grummbeere) vom Vortag 
1 kg rohe Kartoffeln (Grummbeere) (alles naderlich aus pälzer Anbaugebiete) 
4 Eier (vum glickliche Huhn) 
150 - 200 g Mehl 
Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskat) 

Für die Füllung: 
1 kleines trockenes Brötchen (uff pälzisch: ähn Weck) 
250 g Rinderhackfleisch 
1 Ei (naderlich ach vum glickliche Huhn) 
Zwiebeln 

So wird's nun gemacht: 

Der Teig: 
Die rohen Kartoffeln fein reiben und den Saft mit Hilfe eines Küchentuches fest 
herauspressen. Diese mit den ebenfalls geriebenen gekochten Kartoffeln und den 
4 Eiern gut durchmischen und je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat 
würzen. Danach vom Mehl soviel dazu geben, bis sich die Teigmasse mit nassen 
Händen formen lässt. Nun einen kleinen "Probekloß" im siedenden Salzwasser gar 
ziehen lassen. Sollte er zu weich sein, muss der Teig nochmals mit Mehl gebunden 
werden. 

Die Füllung: 
Für die Füllung das Hackfleisch und das eingeweichte und fest ausgedrückte 
Brötchen mit dem Ei mischen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat 
sowie mit gedünsteten Zwiebeln mischen. 

Aus der Kartoffelmasse mit nassen Händen einen Kloß formen, eine Vertiefung 
eindrücken, ein Bällchen von der Füllung hineinlegen und wieder mit dem Teig 
bedecken. Den Kloß sofort vorsichtig in siedendes Salzwasser legen und ca. 
30 - 40 Minuten ziehen lassen. Die Klöße sollten locker nebeneinander liegen 
können, der Topf darf deshalb nicht zu klein sein. 
Dazu schmeckt eine Soße aus süßer Sahne, gewürzt mit Pfeffer und Salz und 
angereichert mit viel ausgelassenen Speckwürfeln. Wenn man dazu noch einen 
Löwenzahn- oder Feldsalat reicht, wird das Ganze eine runde Sache (aber für die 
meisten schwer verdaulich). 
Wenn alles fertig ist, ist nur noch eines zu beachten: Gut schmecken lassen. 
Also dann wünscht euch die Walz vun de Palz ähn guude Appetit unn lossen's eich 
guut schmecke! 

So, des war jetzert 's erschde Rezept in de Palz-Poscht, weitere werrn 
folge. Falls ehr dodruffhie ähn Schnaps odder äh sunschdiches 
verdauungsförderndes Getränk brauchen, gibt's vun mer noch ähn klääne 
Schpruch mit dezu: 
"Proscht Schnut, heit geht ders gut, morche saufscht Wasser." 

-------------------------------------------------------------------------------- 

So, do is wie owwe versproche unser zwätti neii Rubrick: 

                           < Pälzer Woifeschte > 

Mer hänn emol fer eich die interessanteschte Termine vun Woikerwe un annre 
Feschte bei uns in de Geschend (des kummt naderlisch jetzert druff o, wu ehr 
dehääm sinn) rausgsucht. 

26.05. - 30.05.  Meckenheim Gässelwoikerwe 
26.05. - 01.06.  NW-Haardt Haardter Woifescht 
01.06. - 04.06.  Bad Dürkheim Stadt- un Käskänischfescht 
01.06. - 04.06.  Maikammer Maifescht 
02.06. - 04.06.  Freinsheim Altstadtfescht 
02.06. - 05.06.  LD-Queichheim Woifescht 

So, des war's mol vorerscht. 'S is halt noch kä Hochsäson fer Feschte un so 
Sache, awwer ehr kennen uff uns zehle, dass mer eich immer mit de neischte 
Termine versorsche dun. 

-------------------------------------------------------------------------------- 

'S Wort vun de Woch fer alle LG-Insaider lautet: << Scherraddmeer >> 

Alla, des war'a mol widder. Mer fahrn jetzert nach Frankreisch (fascht so 
schlimm wie's Saarland!) uff Abi-Fahrt. Melde dun mer uns nekschte Samsdaach 
widder, dann hämmer eich wahrscheins e ganzi Meng zu verzehle. 
Mer hoffen, dass mer mit unsre schääne pälzer Sprooch ach in Frankreisch 
zurescht kumme wärrn, alldieweil unser Franzesisch... 
Also bis dann, 
     Eier Walz vun de Palz un soi Tiem. 

ZURÜCK ZUR ARCHIV-ÜBERSICHT