SO, DO ISSE WIDDER, DIE ALLSEITS SO BELIEBTE  PALZ-POSCHT!
JETZERT NEI: DIE PALZ-POSCHT 27/2000
Die E-Poscht is jetzert an alle gericht', känner braucht mehr drauße zu bleiwe, alldieweil die "Nichtpfälzer" noch viel lerne missen...
Rausgewwer: RdPS (Retter der Pälzer Sprooch)
Schefschreiwer: Walz vun de Palz
Schreiwer: Hotzeplotz, Schtummel, Tschingel-Belz

Unser Motto vun dere Woch hääßt:
<<< Helau! >>>

So, die Woch widder nei: die Palz-Poscht! Wie ehr sischer all wissen, hot die 5. Johreszeit begonne. Desdeweche gehen mer die Saach ach mit frischem Elan o un lossen eich net läner waade...
- Die Palz - Dääl elf -
Die Woch gebt's leider känn EXPO-Arikel, dodefier awwer widder en Beitraach zu unsre Rubrik "Die Palz". Un zwar geht's desmol um de "Pälzer Uhrzeit", die efach fer jeden rischtische Pälzer Pflischt soi muss. 'S passiert immer noch viel zu oft, dass die Leits nix demit ofange kinnen, wenn isch ne saach, 's is "halwer siwwene". Also jetzert die offiezielle Erklärung:

I) Zuerscht wolle mer uns mol mit de volle Schtunne beschäftische:

Zwar hot ach in de Palz de Daach 24 Schtunn, awwer die wärrn net wie woannerscht vun 0 bis 23 durschgezehlt. De Pälzer zehlt norre vun 1 bis 12 un fangt dann grad widder vun vorne o. Des is also im Grunde grad wie bei de Engländer odder Amis - die machen's genau so. Des Problem is norre, dass in de Palz net schpezifiziert werd, ob sisch's jetzert um 10 Uhr am Vormiddaach odder um 10 Uhr am Owend hannelt. Do muss mer halt, wenn Uklarheite sinn, nochmol nochfrooche.Soweit is die Sach jo eichentlisch ganz leischt.

II) Jetzert zu de vertel, halb un dreivertel Schtunn:

Jetzert werd's e bissl komplizierter:
15 Minudde noch de volle Schtunn bedeuten (wie bei de Gläser) "vertel", 30 Minudde noch de volle Schtunn bedeuten (nää, net Schoppe) "halwer", un 45 Minudde noch de volle Schtunn bedeuten "dreivertel". Jetzert kummt awwer de Hake an dere Sach: Wenn mer "dreivertel" saacht, is des jo noch net besonders genau, alldieweil mer jo gar net wääß, was fer e Schtunn gemäänt is. Also werd an "vertel", "halwer" un "dreivertel" noch die Schtunn droghängt, die wu als nekschti volli Schtunn folcht (awwe net die, wu grad rum is).

Beischpiele:

13.45 --> dreivertel Zwää
16.15 --> vertel Fünf
06.30 --> halwer Siwwene

Die, wu des bisher noch net gekinnt hänn, sollen sisch jetzert mol e bissl demit ausenanner setze - dann kapiern se's schunn. Also bis dann.


- Pälzer Sproochpriefung -
Wie ner's schunn immer gewähnt sinn, gebt's ach desmol widder zu allererscht die Ufflesunge vun letschtmol:
- Feggere hääßt uff Pälzisch nix anres als schnell laafe.
- Alla Boneer kummt aus'm Franzesische (isch glaab, 's werd ach e bissl annerscht gschriwwe) un is en Ausruf, der öfters gebraucht werd. Bedeute dut des in etwa "alle Achtung".
- Un wenn ähner keifelt, dann dut er drängle.
- Rahn is änner, der wu net viel an sisch hot - also ähner, der schlank is.

So, des war's mit de Lesunge vun letschtmol, jetzert gebt's widder vier neie escht-pälzer Wörter:
 

 

brausch

lautstark
frisch
volkstümlich

eigschnappt

verärgert
fest verschlossen
undankbar

Käänisch

Kern
König
Handwerk

kalfaktere

Essen zubereiten
Gerüchte verbreiten
umständliche Durchführung

Wann ehr jetzert mähnen, ehr hätten alle Werder gewisst, ähfach die rischtisch Lesung ooklikke un dann uff ABSCHICKE klicke. In de nekschde Ausgab dun mer dann die Ergebnisse veröffentliche, ehr wärn naderlich net namendlich erwähnt, außer wann ehr des wollen. Wann ja, dann schreiwen eiern Name in des Feld unner demm Text. Wie saacht ähn beriehmte Fussballer: "Schaun mer mal!"

Denken dro: 's gibt was zu gewinne am Enn vum Johr (was, des dun mer erscht schbeeder verrode...)

 

Do nun die aktuell Ranglisch aus unsre Sproochpriefung:

(Jedes rischtische Wort gibt 1 Punkt, die Orte sinn jetzert mitgerechnet)
 
Platz Name Punkte Teilnahmen
1 Stefan Weis 36 9 + Orte
2 Tanja Jacob 30 7 + Orte
3 Sebastian Zipp 17 4 + Orte
4 Alex Korz 7 2
5 Jörg Scherer 3 1
Wie aus dere Lischt zu entnemme is, hänn mer uns vor Teilnahme nimmie rette gekinnt ;-), desdeweche machen schää all mit, dann wärrd die Sach noch schbannender!

- Pälzer Grammatik -
Um Nicht-Pälzer net glei so zu schocke, hänn mer beschlosse, in unsre Rubrik "Pälzer Grammatik" zuerscht emol die efache un leischt verschtändlische Reschle in de Pälzer Sprooch zu erkläre. Unser Thema heit is:

III) Begründung
Ach heit hänn mer widder e ganz efachi Regel fer eisch: De Pälzer hot, wenn er irschendwas begründe will, e eischenes Wort, un zwar hääßt des "alldieweil". Die Owendung vun dem Wort is eigentlisch ganz leischt un ach fer Nicht-Pälzer schnell zu verschtehe: Iwwerall do, wu mer im Deitsche die Worte "da" odder "weil" benitzt, dut de Pälzer "alldieweil" verwenne. Im Geschesatz zum Deitsche kann awwer "alldieweil" ach am Satzofang schtehe - de Pälzer hot do net so Hemmunge wie de Deitschlehrer. Dodezu jetzert grad zwää Beischpiele:
 
Isch muss fort, alldieweil isch noch en annre Termin hab.
Alldieweil mer kä Zeit mää hänn.
 
Ehr sähnen an dem zwääte Beischpiel, dass e Begründung im Pälzische ach vollkommen allää schtehe kann.Die Entschtehung vun dem Wort is ziemlisch uuklar un mer wääß nimmie ganz genau, was die urschprünglisch Bedeutung vun "alldieweil" war. Schproochforscher vermuten awwer, dass sisch die erschte zwää Silbe "alldie" uff die Behauptung beziehen, die begründ wärre soll (in unserm erschte Beischpiel also uff "Isch muss fort").
 
ACHTUNG! "Alldieweil" is net mit dem Wort "alleweil" zu verwechsle, alldieweil nemlisch "alleweil" so viel wie "jetzert" hääßt un nix mit irschend äänre Begründung am Hut hot.

- Witze -
So, do mol widder die Witze der Woche:
 
"Heinz, warum hoscht du dann e Worscht hinnerm Ohr?" - "Ach Gott, hab isch schunn widder de Bleistift gesse."
 
Am Telefon: "Tach, hänn Sie noch zwää Plätz frei?" - "Naderlich." - "In de erschde Reih'?" - "Nää, awwer weider hinne." - "Sinn des Sitzplätz?" - " Nää, die hänn mer net." - "Ei, is dort net die Theaterkass?" - "Nää, do is die Friedhofsverwaltung."
 
Falls ehr Witze kenne duen un mechden, dass die in de Palz-Poscht vereffentlicht werrn, schreiwen an Redaktion@Palz-Poscht.de , mer wern eich dankbar!

Do nun die Weisheit der Woche: << Die fünft Johreszeit hot begonne! >>
Falls do ähner was degeche hot, ähfach mehle...
Des war's jetzert fer die Woch mit de Palz-Poscht. Mer hoffen, die Palz-Poscht hot eich widder g'falle un mer hoffen, dass mer so weidergemacht hänn wie bisher Falls ehr Verbessrungsvorschlääch hänn, schreiwen uns, mer sinn fer jedie Orechung dankbar!
Eier Walz vun de Palz
un soi Tiem

 

ZURÜCK ZUR ARCHIV-ÜBERSICHT