SO, DO ISSE WIDDER, DIE ALLSEITS SO BELIEBTE  PALZ-POSCHT!
JETZERT NEI: DIE PALZ-POSCHT 18/2000
Die E-Poscht is jetzert an alle gericht', känner braucht mehr drauße zu bleiwe, alldieweil die "Nichtpfälzer" noch viel lerne missen...


Rausgewwer: RdPS (Retter der Pälzer Sprooch)
Schefschreiwer: Walz vun de Palz
Schreiwer: Hotzeplotz, Tschingel-Belz



Unser Motto vun dere Woch hääßt:
<<< So musses soi... >>>


So, ach die Woch gebt's mol widder die nei Palz-Poscht! Mer hänn jetzert e ganz äfachie Lesung fer des Problem mit unsre Abschdimmung iwwer die Pälzer Sproochpriefung g'funne, un hoffen desdeweche uff e große Teilname, alldieweil mer ab sofort e Ranglischt oifiere dun un dodemit de "beschte Pälzer" ermittle wenn. Die Ranglischt wärd dann in jedre Palz-Poscht nei vereffentlicht, so dass ehr eier genauie Position feschtschdelle kinnen. Am Enn vum Johr gebt's dann fer de "beschte Pälzer" ach was zu gewinne, desdeweche immer schää mitmache, 's lohnt sich garantiert. Aller, dann lesen mol schää Palz-Poscht, nemmen an de Sproochpriefung teil (nähere Infos gebt's dort) un genießen die nekscht Woch...


Aktuelles zu Moorhuhn 2

So, jetzert ballern se widder in ganz Deitschland: Zehn Schuss, zehn Treffer, nochlade...
Sischer wissen ehr all, wovu isch rede du, nemlisch vun de Moorhuhnjaacht Dääl Zwää. Seit Mondaach kann mer sisch des Schpiel aus'm Internet runnerlade, awwer ach nur, wenn mer genuuch Geduld mitbringe dut, alldieweil die Sörver im Moment noch viel zu iwwerlascht sinn. Gescheniwwer 'm erschte Dääl hot sisch eigentlisch net so viel verännert: 'S gibt halt e neie Landschaft im Hinnergrund un 's flieschen e paar mää Moorhiehner rum, des war's awwer ach schunn. Awwer en Verdacht drängt sisch beim zwätte Dääl genau so uff wie beim erschte: Jedem Pälzer is garantiert schunn uffgfalle, dass die Moorhiehner in dem Schpiel e großi Ähnlischkeit mit unsre Elwetritsche hänn. Reschersche vum Palz-Poscht-Tiem hänn jetzert ergewwe, dass des känn Zufall is: Die Grundidee schtammt nemlisch aus de Palz un urschprünglisch sollt eigentlisch Jaacht uff des Pälzer Fabelwese gemacht wärre. Aus Vermarktungsgründe hot mer sisch awwer dann defier entschiede, die Elwetritsche in Moorhiehner umzudaafe, alldieweil Elwetritsche, wie mer jo all wisse dun, nur in de Palz dehääm sinn.

Un wenn ehr demnäkscht mol widder Moorhiehner abballern dun, denken immer dro:
Palz bleibt Palz, Gott erhalt's!



Die Palz - Dääl drei

Heit un in de nekschte paar Ausgawe wolle mer mol a paar Irrtümer der Geschichte uffkläre, die aus Pälzer Sischt efach nimmie vetretbar sinn:

Des fangt schunn in de Biwwel o: In de Biwwel schteht nemlisch gschriwwe, dass sisch alle Völkersschtämm im alleräldeschte Altertum, also so ums Johr 3000 vor Christi, in ännre Sprooch verschtändischt hänn. Was awwer net drinsteht is, dass se sisch all uff pälzisch unnerhalte hänn. Erscht de Turmbau vun Babel un die vum Herrgott hekschtpersönlisch ogeordnete Sproochverwirrung hot die Pälzer Welt-Ur- un Einheitssprooch zerstört. Fer die Behauptung gebt's jo schließlisch ach en Beweis: Es kann jo känner abschtreite, dass Pälzisch in de verschiedenschte Winkel vun unsre Welt noch gebabbelt werd: Net norre in unsre gute alte Palz, sondern ach im Elsaß bei de Franzose un sogar uff de anner Seit vum große Teich, in Amerika un Kanada.Dort hot die Pälzer Sprooch bis in die heitische Daache iwwerlebt, was unser Behauptung fescht unnermaure dut.

Nekschtmol erklärn mer eich, wie des werklisch mit de Pälzer Auswannerer war.


- Pälzer Sproochpriefung -

Wie ner's schunn immer gewähnt sinn, gebt's ach desmol widder zu allererscht die Ufflesunge vun letschtmol:

- E Kinnerschees is ganz efach en Kinnerwache un nix annres.
- Änner pätze hääßt änner trinke un net kneife (petze) odder verrote (verpetze)..
- Gebreedeltesinn Brotkartoffle, des wääß jeder gute Pälzer.
- Un e Hinkl is naderlisch e Huhn, was sunscht.



So, des war's mit de Lesunge vun letschtmol, jetzert gebt's widder vier neie escht-pälzer Wörter:

Podhammel

Rheinschnake
Schafbock
großer Topf

iwwerzwerch

lang, groß
verrückt
kräftiger Mann

Krischer

Dampfkochtopf
Soldat
schreiendes Kind

Zores

Streit
Zahnweh
welkes Laub

Wann ehr jetzert mähnen, ehr hätten alle Werder gewisst, ähfach die rischtisch Lesung ooklikke un dann uff ABSCHICKE klicke. In de nekschde Ausgab dun mer dann die Ergebnisse veröffentliche, ehr wärn naderlich net namendlich erwähnt, außer wann ehr des wollen. Wann ja, dann schreiwen eiern Name in des Feld unner demm Text. Wie saacht ähn beriehmte Fussballer: "Schaun mer mal!"

Denken dro: 's gibt was zu gewinne am Enn vum Johr (was, des dun mer erscht schbeeder verrode...)



- Die Eschtler  - Kultur un G'sellschaft-
Dank intensiver Sproochstudie in de zwäämonatische Summerpaus fiehlt sisch unser Soziologe, de Dr. Dr. Prof. Klaus Konfuzius, jetzert in de Lage, soi Abhandlung
               iwwer die Eschtler in Pälzisch zu schreiwe. Dann wärrn mer mol sääne, was er nach fuchzeh Ausgawe Palz-Poscht gelernt hot:

Dääl zwää:
Kultur
Während dem halwe Johr, des isch bei de Eschtler zugebrocht hab, is mer uffgfalle, dass die Kultur nur e ziemlisch klääni Roll bei de Eschtler schpielt.
Was die Gschichte betrifft, kann mer iwwer die Vergangenheit vun dem Völksche nur wenisch Aussache mache. Des hot vor allem zwää Gründe: Zum äände is kaum irschendwas mündlisch iwwerliefert worre, alldieweil die Eschtler fer alte Gschichte iwwerhaupt nix iwwrisch hänn. Mer kann fascht saache, sie lewen in de Daach noi uhne sisch iwwer des geschtern odder morsche Gedanke zu mache. Des äänzigschte, was se interessiert, sinn Erzählunge vun erfolgreische Jaachte.
De zwätte wischtische Grund is die uugeheure Zerstörungswut vum Eschtler Naturvolk. Nix, awwer ach gar nix iwwersteht bei dene määh als finf Johr. Schpäteschtens dann muss es widder ersetzt wärre un somit sinn alle megschlische Zeuchnisse vun ännre frühere Gschichte zerstört.
Awwer wenn mer die ganz Sach vum wissenschaftliche Standpunkt betrachte dut, is des net emol so en große Verluscht, alldieweil die Eschtler im Grunde immer noch wie in de Steinzeit lewe dun. In ihre Abgschiedenheit im Pälzer Wald hot ihr Lewensweis Jahrtausende iwwerdauert un so sinn se im Grund e lewendes Anschauungsobjekt fer de heitisch Wissenschaft.
Aus dem Grund bin isch defor, dass mer das äänzischartische Volk der Eschtler sowie ehr Dorf zum Weltkulturerbe erkläre sollt un alles defier due sollt, dass die Eschtler sisch meglikscht ubeieinflusst vun de heitische Welt weiter entwickle kennen. Do seh isch en riese Schoons, die Entwicklung vun de Menschheit nochmol wissenschaftlisch Schritt fer Schritt zu dokumentiere.



- Witze -

Warum sinn im Saarland die Busse all 20 Meter bräät un nur 2 Meter lang? - Alldieweil jeder in de erschde Reih hocke mecht.

Warum nimmt en Saarlänner immer en Topflappe mit ins Bett? - Alldieweil er sich bei "hääße" Fraue net die Finger verbrenne will.

Warum sinn im Saarland die Strooße immer gschlengelt? - Alldieweil so die B'soffene besser Hääm kummen.

Falls ehr Witze kenne duen un mechden, dass die in de Palz-Poscht vereffentlicht werrn, schreiwen an Redaktion@Palz-Poscht.de , mer wern eich dankbar!



- Pälzer Woifeschde -

So, do sinn jetzert widder unser Termine fer die nekscht Woch:


01.09.2000 - 04.09.2000 NW-Haardt: Haardter Woi- un Quetschekuchekerwe
01.09.2000 - 04.09.2000 LD-Queichheim: Kerwe
01.09.2000 - 04.09.2000 Bornheim: Woikerwe
01.09.2000 - 05.09.2000 Venningen: Woikerwe

Hänn ehr en wischtische Termin, den mer do vereffentlische sollen, schreiwen an redaktion@palz-poscht.de.

Wie immer gilt: Die Uffstellung erhebt känn Ospruch uff Rischtischkeit un Vollständischkeit!
So, des war korz un schmerzlos. Jetzert gebt's noch die Wettervorhersaach: Mer hoffen, dass des Wetter net so rechnerisch wärd un uns e warmie Woch entgechekummt .*
* wie immer ohne Gewähr


Do nun 's Wort der Woche: << Grumbeerhex >>

Do nun die Erklärung:
E Grumbeerhex is ä Gerät zum Grumbeere ausmache; weil mer heit mit'm Vollernder schaffd, is die Grumbeerhex schun längschd museumsreif. Fungdsioniere duut se so: die Grumbeerhex is aus Eise mit zwä Eiseräder, sie hot ä Lann (Deichsel) wuud se an de Bulldog hänge kannschd. Unne hot se ä Plugschar, mit dere fahrschd genau in die Grumbeerreih unn zackerschd demit die Schdeck (Kartoffelstöcke) raus. Iwwer de Plugschar laaft, durch die sich drehende Eiseräder aagetriwwe, ä Rad aus ca. 40 cm lange Stahlfedere, des die rausgezackerte Grumbeere uff die Seit schmeißt. Durch die Grumbeerhex hoschd also es rausbickle gschbaart, brauchschd die Grumbeere blooß noch uffzulese. Unn zu noh kumme derfschd re net, wannd an des Rad draakummschd, grigschd änie gewesche.

Die Erklärung vun de Grumbeerhex hänn mer unserm Leser Wolfgang W. zu verdanke, desdeweche e großes Dankschää an ihn!!!

Des war's jetzert fer di Woch mit de Palz-Poscht. Mer hoffen, die Palz-Poscht hot eich widder g'falle un mer hoffen, dass mer so weidergemacht hänn wie bisher Falls ehr Verbessrungsvorschlääch hänn, schreiwen uns, mer sinn fer jedie Orechung dankbar!
Eier Walz vun de Palz
un soi Tiem

 

ZURÜCK ZUR ARCHIV-ÜBERSICHT