SO, DO ISSE WIDDER, DIE ALLSEITS SO BELIEBTE  PALZ-POSCHT!
JETZERT NEI: DIE PALZ-POSCHT 15/2000
Die E-Poscht is jetzert an alle gericht', känner braucht mehr drauße zu bleiwe, alldieweil die "Nichtpfälzer" noch viel lerne missen...


Rausgewwer: RdPS (Retter der Pälzer Sprooch)
Schefschreiwer: Walz vun de Palz
Schreiwer: Hotzeplotz, Schtummel, Tschingel-Belz



Unser Motto vun dere Woch hääst:
<<< Mer melden uns widder!!! Garantiert!!! >>>


So, do is nun die Palz-Poscht 15/2000, die letscht Palz-Poscht vor de Summerpaus! Ehr froochen eich sicher: "Warum machen dann die e Summerpaus?" Die Antwort uff die Frooch is ganz ähfach: Mer, 's Palz-Poscht-Tiem, betschdehend aus Hotzeplotz, Schtummel, Tschingel-Belz un mer, de Walz vun de Palz, brauchen mol e kläänie kreativie Paus um neie Ideee (sieht zwar bled aus mit denne drei "e" am Enn, awwer "Ideen" wär jo net Pälzisch) zu entwerfe, da vun eich jo kää Vorschlääch kummen, dodezu awwer mehr am Schluss. Wann mer uns dann widder melden mit de Palz-Poscht 16/2000 is noch net so ganz klar, da die Zeit ach fer uns Verännerunge mitsichbringt un mer net so genau wissen, wie die Zeit 's grad zulosst, dass mer widder e neii un rechelmäsichie Palz-Poscht-Ausgaab produziere kinnen (de Schulalldaach is jetzert fer uns vorbei!)! Mer denken awwer, dass mer bis SCHBEEDESCHDENS Ende Auguscht widder rechelmäsich die Palz-Poscht verschicke kinnen, awwer zerbrechen eich dodriwwer mol net de Kopp, mer werrn eich net enttäusche!
So, jetzert is genuch gebabbelt, isch det saache, mer fangen mol oo mit de Palz-Poscht 15/2000, hoffentlich gfallt se eich...



- Grüße -

So, als aller erschdes mol die Grüße, die bei uns oigange sinn fer die Palz-Poscht 15/2000. Annahmeschluss war Freidaach, de 23. Juni um 23:15.
Also dann mol viel Schbass beim Lese, vielleicht sinn ehr jo ach debei....
Herr Z. schreibt:
Ich grüße alle anderen, die sich hier in dieses Formular eingetragen haben.
Alldieweil Herr Z. än fleisiche Palz-Poscht-Leser is, do sein zwätte Gruß:
Ich grüße immere noch alle, die sich hier etwas einfallen lassen!
Als zwättes hot de Hotzeplotz e paar Grüße gschickt, do sin se:
Isch, de Hotzeplotz, mecht an dere Schtell alle Palz-Poscht-Leserinne un -leser rescht herzlisch grüße. E großes Dankschää fer eier bisherischi Unnerstützung un isch hoff, dass mer ach nach de Summerpaus weiter uff eich baue kennen. Weitere Grüße gehn an dere Schtell an alle Abiduriende, die's jetzert endlich gschaftt hänn! Vor allem de LG'ler wünsch isch alles Gute fer die Zukunft!
So, nun die Grüße vun Jens A.:
Isch grüße zuerscht emol alle die wo misch kennen und ach die, die misch net kennen, speziell de Louis alias Ralph, die Yvonne und mein Hund.
Weitere Grüße sinn vun unserm Leser Wolfgang W. oigange:
De Wolfgang grießt soin Nochber Gerhard K. mit soinere Familie un winschd ne schääne erholsame Ferie!
Ach Holger H. will e paar Grüße loswerre:
Servus!! Ich grüß alle, die 's ABI 2000 gschafft hänn!!!
Als Vorletschdes die Grüße vum Vadder vun de Walz vun de Palz:
Hallo Leute von der Palz-Poscht, was ihr hier mit der Palz-Poscht macht ist sehr guuut, deshalb macht weider sooo, und wenn ich euch irgendwie helfe kann, dann meldet euch bei mir.
Zu demm Text noch e kläänie Omerkung: Isch, die Walz vun de Palz, hab den Text mol in e sinnvollie Groß- un Klääschreiwung iwwersetzt, damit ehr denn ach gut lese kinnen. Dann noch e persenlichie Omerkung dodezu: Wann's so gut is, dann will isch kää Beschwerde iwwer die Dellefonrechnung heere, is des klar?!
Nun, zum Schluß, du isch, die Walz vun de Palz, ach e paar Grüße absende, do sin se...
Isch, die Walz vun de Palz, du erschtmol alle Palz-Poscht-Leserinne un -Leser grüße. Jetzert e paar Grüße fer e paar Leit, die wu unner die Rubrik falle dun: Als erschdes grüß isch dann mol die Person, die wu die Dellefonrechnung bezahle dut, damit ehr die Palz-Poscht iwwerhaupt empfange kinnen, deshalb: MERRSI! Jetzert weider im Text: Weidere Grüße gehn vun mer ans gsamte Palz-Poscht-Tiem un an alle Leserinne un Leser, die sich aktiv an unsre Ummfrooche beteiliche dun. Dann grüße isch noch, um e paar Name zu nenne, Wolfgang W., Stefan W., Sandra R., Bianca B., Herrn Z. und Tobias R. sowie alle Abiduriende vum Leibniz-Gymnasium in Neischdadt un die Lehrer, die des iwwerhaupt zugelosst hänn. So, des war's jetzert vun mer, isch det saache, des langt!



- Pälzer Sproochpriefung -

Un vor de Summerpaus gebt's jetzert noch die Ufflesunge vun de letschte Ausgaab:

- Bei em Balwierer losst mer sisch die Hoor schneide. Isch hoff, ehr verstehn des mit dem Tipp jetzert (Nää, 's is kän Scheereschleifer...)
- Fer's nekschte Wort hab isch ach widder e indelligendi Erklärung: E Lama dut spauze - wissen ehr jetzert was gemäänt is?
- Ach wenn "Seife" uff pälzisch "Sääf" hääßt, hääßt "versääfe" trotzdem net "verseifen", sondern ertränken.
- Un zu guter letscht:  En Pädder is en Pate, ganz efach.

Un, war doch desmol gar net so schwer?



So, des war's mit de Lesunge vun letschtmol, jetzert gebt's widder vier neie escht-pälzer Wörter:


Brossle
Locken
Krümel
Speckwürfel
Schinoos
Teeservice
schelmisches Mädchen
Krautsalat
Schlopp
Schluckauf
Wolldecke
Schleife
schofel
schwierig
verwerflich
unachtsam

Zu unsere Sproochpriefung muss isch eich noch was saache: 's is gewinscht worre, dass mer des mit de Abschdimmung widder oifiere dun. Mer wollen demm Wunsch naderlich noochkumme! Desdeweche do nun 's weidere Vorgehe: In dere Ausgaab lossen mer die Abschdimmungsmechlichkeit noch weg, awwer in de Ausgaab 16/2000, also die Ausgaab noch de Summerpaus, do kinnen ehr dann direkt aus de Palz-Poscht abschdimme (hoffentlich klappt's!), des hääst, ehr missen dann nimmie uff unser Seit um die Abschdimmung, bzw. denn Wissenstescht, durchfiere zu kinne! Isch hoff, ehr sinn all mit dere Rechlung oiverschdanne un nemmen dann noch de Summerpaus ach schää all Teil!


- Die Eschtler -
Uns, de Palz-Poscht-Schreiwer, isses gelunge en Wissenschaftler zu gewinne, der uns iwwer die Eschtler berichde dut. Da mer an seinre hochwissenschaftliche Abhannlung nix ännre wenn, gibt's jetzert die Orginalfassung, allerdings in Hochdoitsch, awwer lesen selwer!

<<< Die Eschtler - Eine Abhandlung von Dr. Dr. Prof. Klaus Konfuzius >>>

Teil V
In der Nacht, als die Zahl der Feiernden langsam geringer wurde und auch mich die Müdigkeit überkam, zeigte man mir mein Lager. Es befand sich in einer Hütte, die ein wenig abseits stand und auf mich den Eindruck machte, als werde sie nur als "Gästezimmer" genutzt. Als ich nun endlich alleine war, ließ ich mir die Geschehnisse dieses doch so ereignisreichen Tages nochmals durch den Kopf gehen. Warum hatte mich der Wilde erst außer Gefecht gesetzt, nur um sich später zu entschuldigen? Wieso erst der Schlag und dann der herzliche Empfang? Es gab viel, was ich in den nächsten Tagen und Wochen zuerst noch verstehen musste. So viele Fragen, die mich beschäftigten, und doch konnte ich sie nicht stellen, denn die "Sprache" der Eschtler stellte sich als äußerst schwierig heraus. Ich blieb bis zum Einbruch des Winters, also länger als ein halbes Jahr. Während dieser Zeit sind nun doch fast alle meine Fragen beantwortet worden und sogar die Kommunikationprobleme zwischen mir und den Eschtler konnte ich beseitigen. Mein Bild vom Volk der Eschtler ist nun nahezu vollständig und es wird sicherlich Monate brauchen, um all dies, was ich hier binnen eines halben Jahres gelernt und beobachtet habe, schriftlich festzuhalten. Die Ergebnisse meiner Studie, die sowohl die Sozialstruktur als auch das Verhaltensmuster der Eschtler beleuchtet, können sie in meiner neuen Abhandlung "Die Eschtler - Kultur und Gesellschaft" nachlesen.

Dr. Dr. Prof. Klaus Konfuzius

Naderlisch gebt's ach die nei Abhandlung vun unserm Wissenschaftler exklusiv in de Palz-Poscht. Allerdings missen ehr eich noch e bissl gedulde, alldieweil mer, die Palz-Poscht-Schreiwer, jo jetzert erscht emol Summerpaus mache dun. Mit de erschte Ausgaab nach de Summerpaus gebt's also ach widder Neies aus Eschtl. Ehr kennen eich druff frääe!



- Witze -

Im Eisebohabteil froocht de Paul soi hübschie Nochberrn: "Is ehrn Pullover aus Kamelhaar?" - " Sicher, wudroo hänn 'se dann des gsäähne?" - "A an de zwää Höcker."

De Richter froocht de Sepp: "Her Sepp, warum hoscht dann iwwerhaupt parkende Audos uffgebroche?" - "A alldieweil fahrende mer zu schnell sinn!"

"Herr Dokder, sie hänn mer do Kraftnahrung verschriwwe." - "Richdich! Un hot's g'holfe?" - "Nä, isch hab die Dos' net uffkriecht..."

Falls ehr Witze kenne duen un mechden, dass die in de Palz-Poscht vereffentlicht werrn, schreiwen an Redaktion@Palz-Poscht.de , mer wern eich dankbar!



- Pälzer Schimpfwerder - Dääl acht -

Wie verschbroche, 's gebt widder neie Schimpfwerder. Do sinn se!

Endearsch Als Endearsch dut merr meischdens e Fraa bezeichne, die wu arisch schwazhaft is un dezu noch en Wackelgang zur Fortbewechung benitzt.
aldi Fuchdel  So nennt merr e Fraa, die wu ehrn Mann noch ins Grab bringt.
Kräckser Des is en ganz schää wehleidiche Mensch, der bis zum umfalle kränkle dut.
Krageeler Des is e Bezeichnung fer en laut brüllende un immer uff sich uffmerksammachende Mensch.
Ohrebläser Des is ähner, der wu bloß schlechde Sache iwwer soi Mitmensche verbreide dut.
Schlurie  En Schlurie is ähner, der wu wie en Schlawiener is un 's ach noch fauschtdick hinner de Ohre hot.

So, fer heit langt's mol mit de Schimpfwerder, in ähnre vun de nekschde Ausgaawe gebt's dann widder die nekschde, also seien gschbannt!



- Berichtigung -
In de Oileidung vun de Palz-Poscht 12/2000 is anscheinend ebbes falsch riwwerkumme. Fer des mechden mer uns entschuldiche un präsentieren do nun die rischtisch Fassung:
Beese Zunge behaupten, die Pälzer hedden immer en große Dorschd. Dess schdimmt net! En richdische Pälzer lossts nämlich so weit erscht gar net kumme!
(Warum kummts net so weit, dass en große Dorschd entschdeht? Weil en richdische Pälzer immer äner trinkt!!!).

Zum Schluß des Wort fer Insaider: << Abschiednemmeverooschdaldung >>

Des war's jetzert fer di Woch mit de Palz-Poscht. Noch de Summerpaus (isch denk, dasses Mitte Auguscht weidergeht, wann net Ende Auguscht) gibt's dann e paar neie Rubrike, die mer noch net verrode dun! Dann lossen eich mol iwwerrasche, mer werrn eich net enttäusche un melden uns garantiert!
Eier Walz vun de Palz
un soi Tiem

ZURÜCK ZUR ARCHIV-ÜBERSICHT