SO, DO ISSE WIDDER, DIE ALLSEITS SO BELIEBTE  PALZ-POSCHT!
JETZERT NEI: DIE PALZ-POSCHT 11/2000
Die E-Poscht is jetzert an alle gericht', känner braucht mehr drauße zu bleiwe, alldieweil die "Nichtpfälzer" noch viel lerne missen...


Rausgewwer: RdPS (Retter der Pälzer Sprooch)
Schefschreiwer: Walz vun de Palz
Schreiwer: Hotzeplotz, Schtummel, Tschingel-Belz



Unser Motto vun dere Woch hääst:
<<< Salwe, en Halwe! >>>


So, als allererschtes missen mer do mol widder was los wärre: Wie schunn so oft hot uns ach desmol widder änner vun unsre Leser uff en Fehler in de Palz-Poscht hiegewiese. Vielleischt hänn ach ehr's gemerkt, denn im Berischt iwwer die Abi-Fahrt hänn mer en falsche Artikel benutz: In de Palz hääßt des nemlisch jo "die Bach" un net wie im Doitsche "der Bach". Des war allerdings änn beabsischtigte Fehler, alldieweil mer gedenkt hänn, des det bei viele vun unsre "nicht-pfälzer" Leser Irritatione hervorrufe, wenn mer den "rischtisch falsche" Artikel verwendet hätten. Awwer des is naderlisch doll, wenn eich des uffgfalle is - er sinn nemlisch dann
bessere Pälzer als mer gedacht hänn. Also e großes Lob an all die, die wu des gemerkt hänn!



- Ergebnis der Ummfrooch -

So, die Ummfrooch is abgschlosse, hier die Ergebnisse (jedes Word hot gleichviel Stimme kriecht!):
Teilgenumme hänn 6 Leit, nemlich Dennis G., Jens A., Sebastian Z., Jens P. Stefan W. und Kai H. - Dankschää!!!!!!
Folchendes Abschdimmungsergebniss is rauskumme:
E- un Palz-POSCHTUSSE, E- un Palz-POSCHT, E- un Palz-PÖSCHTE, E- un Palz-POSCHTE, E- un Palz-POSCHTSE sowie Palz-POSCHTULATE un EPS.
Alldieweil die Abschdimmung also e Uentschiede hervorgebroocht hot ('s hätten halt mähner mitmache gemisst!), hab isch, die Walz vun de Palz mich fer die Werder E-POSCHTE un Palz-POSCHTE entschiede, also äh E-Poscht un zwää E-Poschte sowie äh Palz-Poscht un zwää Palz-Poschte.



- Hilferuf eines Lesers -

Ähn Palz-Poscht -Leser hot uns um Rat gfroocht, alldieweil er net wääß, wie merr e Blutsworschdbrüderschaft schließe dut. Mer, die Palz-Poscht-Schreiwer, hänn zwar schunn vun demm Vorgang was mitgekricht, kinnen jedoch net des genau Ritual beschreibe. Falls ehr zu demm Thema ebbes wisst, schreiwen uns, denn unsern Leser is schunn fascht am Verzweifle.
Informatione dodezu an Redaktion@Palz-Poscht.de
Dankschää schunnmol im vorraus!

 



- Pälzer Sproochpriefung -

Do sinn jetzert die Lesunge vun de letschde Woch:
- Wenn ääner saacht, "Jetzert hot's gschnackelt!", dann määnt der, dass es jetzert geklappt hot (um was es ach immer gehe sollt...).
- En Gewidderverdähler is en breitkrempische Hut un hot nix mit Blitzableiter zu du.
- Grusselbeere sinn Stachelbeere, des wääß en gute Pälzer!
- Un e Quasselstrip is en Dauerredner, des kennt mer jo net norre bei uns in de Palz, sondern ach in anre Geschende.

Dodezu is noch Folchendes zu saache: Zwää Leser hänn sich an de Pälzer Sproochpriefung beteilicht, leider hot awwer kääner die rischtische Lesunge zu alle Werder gewisst. Fer die Teilnahme danken mer hiermit Stefan W. un demm, der sich "Lumbesammler" nennt (Name der Red. bekannt) un hoffen, dass die nekschde Werder ach hoffentlich all gewisst werrn.


Un vier neie Wörter, fer gute Pälzer wie immer kä Problem:

Bagasch:

Trinkgeld
Gesindel
Backstube

gatting:

genau passend
heiratsfähig
wäßrig

Giggel:

dummer Stolz
Gelenkversteifung
Sehnsucht

strunze:

protzen
pinkeln
sticheln

Wann ehr jetzert mähnen, ehr hätten alle Werder gewisst, ähfach die rischtisch Lesung ooklikke un dann uff ABSCHICKE klicke. In de nekschde Ausgab dun mer dann die Ergebnisse veröffentliche, ehr wärn naderlich net namendlich erwähnt, außer wann ehr des wollen. Wann ja, dann schreiwen eiern Name in des Feld unner demm Text. Wie saacht ähn beriehmte Fussballer: "Schaun mer mal!"



- Die Eschtler -
Uns, de Palz-Poscht-Schreiwer, isses gelunge en Wissenschaftler zu gewinne, der uns iwwer die Eschtler berichde dut. Da mer an seinre hochwissenschaftliche Abhannlung nix ännre wenn, gibt's jetzert die Orginalfassung, allerdings in Hochdoitsch, awwer lesen selwer!

<<< Die Eschtler - Eine Abhandlung von Dr. Dr. Prof. Klaus Konfuzius >>>

Teil I
Die Eschtler - Ein Volk, von dem die Wissenschaft bisher noch nicht sehr viel weiß. Viele Expeditionen, deren Ziel es war, die Lebens- und Verhaltensweisen dieses Volkes zu untersuchen, sind in den Tiefen des Pfälzer Waldes spurlos verschwunden. Und so ranken sich heute unzählige Mythen und Gerüchte um dieses Volk: Einheimische behaupten, die Eschtler seien unzivilisierte Wilde, die jedes Anzeichen von Intelligenz vermissen ließen, sozusagen ein Abbild des Urmenschen, der vor geraumer Zeit unsere Erde bevölkerte. Doch ist es möglich, dass solch eine Rasse Jahrtausende überleben kann? Ist die Evolution tatsächlich spurlos an ihnen vorübergegangen?
Ich, Dr. Dr. Prof. Klaus Konfuzius, bin diesem Geheimnis auf die Spur gegangen. Unter Bedrohung meines eigenen Lebens startete ich alleine eine Expedition in den gefährlichen und unberechenbaren Pfälzer Wald. Welche Gefahren werden dort auf mich warten? Werde ich tatsächlich ein Exemplar der Eschtler zu Gesicht bekommen? Werde ich ich die Chance haben, die Eschtler zu studieren? Und letztendlich: Werde ich wieder zurückkehren, um diese bahnbrechende Abhandlung zu veröffentlichen? Dies alles und noch viel mehr lesen sie im nächsten Teil von "Die Eschtler - Eine Abhandlung von Dr. Dr. Prof. Klaus Konfuzius".



- Witze -

De Arzt saacht noch de Unnersuchung zu seim Patiende: "Was isch do sähne du, gfallt mer jo gar net, desdeweche gilt fer Sie: Hekschdens äh Zigarett noch em Esse, klar?" De Patiend hot die Oweisung verschdanne un geht hääm. Beim nekschde Arztbesuch froocht de Dokder de Patiende : "Unn, wie schdeht's dann mit de Blotzerei?" De Patiend is voll zufriede unn saacht: "Beschdens, Beschdens! Isch bin jetzert schunn runner uff 20 Mahlzeite am Daach."

De Gascht in de Werrtschafft saacht zum Kellner: "Schad, dass mer net schunn frieher in die Werrtschafft gange sinn." De Kellner fräät sich un froocht: "Hot's Ihne also gschmeckt?" Dodruffhie saacht de Gascht: "Näh, des grad net, awwer dann wern die Schnitzel e bissl frischer gewesst!"



-Woifeschde in de Palz -

Die Woch gebt's widder neie Termine, damit ehr net verdorschte dun!

02.06. - 04.06.2000       Freinsheim - Altstadtfescht
02.06. - 05.06.2000       LD-Queichheim - Woifescht
09.06. - 12.06.2000       Oberotterbach - Woifescht
09.06. - 12.06.2000       Rhodt u. Rietburg - Blütefescht
09.06. - 12.06.2000       Rohrbach - Woifescht
09.06. - 12.06.2000       Wachenheim - Burg- un Woifescht
09.06. - 13.06.2000       NW-Gimmeldingen - Loblocher Woizehnt

Die Lischt erhebt kään Ospruch uff Rischtischkeit un Vollschdändischkeit!

So, des warn widder die wischtigschte Termine fer die nekscht Zeit. Mit neie Termine melde mer uns, wann's widder so weit is.


So, des war jetzert die Palz-Poscht fer die Woch. Alldieweil die letscht Palz-Poscht ziemlich groß war un ehr wahrscheins grad so mit'm Lese fertisch worre sinn is des do mol e kerzrie Ausgab. In de nekschde Ausgab gibt's dann widder neie Schimpfwerder un vielleicht ach e paar luschdische Zeiche un vielleicht noch was Neies, de Eschtler-Berischt werrd naderlich fortgsetzt, awwer lossen eich iwwerasche!

Zum Schluß des Wort fer Insaider: << Kaotevollversammlung >>

Des war's jetzert fer die Woch, de Norddeitschde det wahrscheins saache: Palz Ahoi!
Mer, die Pälzer, saachen awwer: Schäänie Palz - Gott erhalt's!
Aller, dann machens gut un immer schää Palz-Poscht lese
Eier Walz vun de Palz
un soi Tiem

 

ZURÜCK ZUR ARCHIVÜBERSICHT